Es sicut correspondentiana

Petra M. ist eine frei schaffende Künstlerin. Als Autodidaktin studierte sie verschiedenste Stile und Maltechniken - eine akademische künstlerische Ausbildung erschien ihr zu einengend. Überzeugender war für sie die Orientierung an den GROSSEN der Kunstszene. Daraus entwickelte Sie ihren eigenen Mal- und Gestaltungsstil und setzte diesen bei ihren Skulpturen perfekt um. So kommen - auf oft mythische Art - ihre Gefühle und Assoziationen zum Ausdruck, um mit dem Betrachter und der Betrachterin zu korrespondieren und in Ihren Köpfen Geschichten entstehen zu lassen.